Viagra Generika in Deutschland rezeptfrei

Viele Männer stoßen irgendwann in ihrem Leben auf die erektile Dysfunktion. Allerdings leiden die Männer mit Diabetes mellitus an ED häufiger, sogar in jungen Jahren.

Kann Diabetes mellitus die Ursache von der erektilen Dysfunktion werden?

Diabetes mellitus Typ 1 tritt auf, wenn die Bauchspeicheldrüse ihre Fähigkeit verliert, Insulin zu produzieren. Diese Art von Diabetes entsteht sowohl bei jungen als auch älteren Menschen.

Kriterium Typ-1 Diabetes Typ-2 Diabetes
Häufigkeit Selten, <10% der Diabetes-Falle Häufig, bis zu 90% der Diabetes-Falle
Manifestationsalter Meist Jüngere, <40 a (Ausnahme: LADA) Meist Ältere, >40 a, zunehmend frühere Manifestation
Körpergewicht Meist normallgewichtig Meist übergewichtig, adipös
Symptome Häufig Seltener
Neigung zur diabetischen Ketoazidose (DKA) Ausgeprägt Fehlend oder nur gering
Familiäre Häufung Gering Typisch
Plasma-C-Peptid Meist niedrig bis fehlend Meist normal bis erhöht
Inselzell-Antikörper 85-95% + (GAD, ICA, IA-2, IAA)
HLA-Assoziation + (HLA-DR/DQ)
Insulintherapie Safart erforderlich Oft erst nach längerern Verlauf

Diabetes mellitus Typ 2 tritt auf, wenn der Körper eine Insulinresistenz entwickelt. Diese Art von Diabetes wird häufiger bei Patienten im Alter von über 45 Jahren diagnostiziert.

Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2 können wegen eines hohen Blutzuckerspiegels die Komplikationen verursachen. Im Laufe der Zeit kann dies die irreversiblen Veränderungen im Körper verursachen und die Blutgefäße verengen. Letztendlich kann dies die Empfindlichkeit Ihres Penis beeinflussen und die beschädigten Blutgefäße können den Blutzufluss zum Penis beeinträchtigen. Durch die Abschwächung des Blutflusses wird der Prozess der Entstehung der Erektion erschwert. Die Männer mit Diabetes leiden auch häufiger an anderen Krankheiten, welche das Risiko von ED erhöhen. Dazu gehören Bluthochdruck, Herzprobleme, hormonelle Probleme und Depression.

Zur Behandlung von einigen dieser Krankheiten werden die Arzneimittel verwendet, welche die ED als eine Nebenwirkung verursachen können. Die Unterstützung eines erforderlichen Blutzuckerspiegels wird Ihnen helfen, die Gesundheitsprobleme zu vermeiden und das Risiko der Entwicklung von ED zu reduzieren.

Die erektile Funktion hängt vom allgemeinen Gesundheitszustand ab

In den meisten Fällen verschwindet die erektile Dysfunktion bei Männern mit Diabetes mellitus, wenn der Blutzuckerspiegel wieder normal ist. Lesen Sie auch: Was sind die Symptome der erektilen Dysfunktion?

Viagra Generika in einer Online Apotheke rezeptfrei

Diabetes mellitus Typ 1 ist unheilbar und erfordert eine sorgfältige Überwachung während des gesamten Lebens. Diabetes mellitus Typ 2 entwickelt sich im Erwachsenenalter. Diabetes mellitus Typ 2 ist auch unheilbar, aber in manchen Fällen kann seine Entwicklung durch Veränderungen in Ernährung und Körperübungen verlangsamt werden (nur wenn der Zustand in einem frühen Stadium entdeckt wird).

Sobald Ihr Diabetes mellitus unter Kontrolle ist, können Sie bemerken, dass sich die Erektion verbessert. Vermeiden Sie Alkohol und hören Sie auf zu rauchen, um die erektile Dysfunktion zu bekämpfen.

Mein Diabetes mellitus ist unter Kontrolle, aber die ED verschwindet nicht.

Wenn Sie Ihren Diabetes mellitus gut kontrollieren, aber immer noch an der erektilen Dysfunktion leiden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Vielleicht haben Sie zusätzliche gesundheitliche Probleme. Der Arzt soll Sie zusätzlich untersuchen, bevor er Ihnen eine Behandlung von Impotenz verordnet.

Wenn Sie sich genieren, mit dem Arzt zu sprechen, können Sie die Möglichkeit nutzen, Viagra Generika in einer Online-Apotheke rezeptfrei zu kaufen.

Können die Männer mit Diabetes mellitus die Arzneimittel zur Erektionsstärkung einnehmen?

Ja. Es gibt einige Methoden der Behandlung von der erektilen Dysfunktion (wie Viagra, Levitra und Spedra), die für Männer mit Diabetes verwendet werden können. Sie müssen jedoch Ihren Arzt konsultieren, welcher bestimmen wird, welches Arzneimittel Ihnen am besten passt. Lesen Sie auch: Dosierung von Viagra Generika für Männer.

Hilft Viagra Generika den Männern mit Diabetes?

Viagra kann für Männer mit beiden Arten von Diabetes nützlich sein, sofern sie keine Arzneimittel einnehmen, die mit Viagra interagieren können. Allerdings ist Viagra bei Diabetikern weniger wirksam als bei Patienten ohne Diabetes.

Viagra Generika rezeptfrei kaufen online

Nach Ergebnissen der klinischen Studien ist Levitra bei Diabetikern wirksamer, und dieses Arzneimittel wird von Ärzten für Männer mit Diabetes häufiger verordnet.

Tipps zur Linderung von ED bei Diabetes

  • Vergewissern Sie sich darüber, dass Sie Ihren Blutzuckerspiegel genau überwachen.
  • Nehmen Sie die notwendigen Änderungen an der Ernährung vor.
  • Versuchen Sie regelmäßig Sport zu treiben
  • Nehmen Sia ab, wenn Sie übergewichtig sind.
  • Rauchen Sie nicht.
  • Vermeiden Sie Stress und nehmen Sie sich Zeit für die tägliche Entspannung.

Wenn die Probleme mit der erektilen Dysfunktion weiterhin bestehen, wenden Sie sich an den Arzt und besprechen Sie die Behandlungsmöglichkeiten.

Erektile Dysfunktion und Diabetes mellitus – wird Viagra helfen?
Bewertung 5 Votum 1