Viagra Generika in Deutschland rezeptfrei kaufen – Sicherheit 100%

Viagra Generika in Deutschland rezeptfrei

Viagra ist eine Handelsmarke des Arzneimittels Sildenafil, welches eines der bekanntesten Arzneimittel zur Behandlung von erektiler Dysfunktion ist. Aber die Erfindung dieser „blauen Tablette“ war ein ungeplantes und zufälliges Ereignis.

In den 1980er Jahren wurde Sildenafil von den Wissenschaftlern ursprünglich zur Behandlung von Bluthochdruck und Angina pectoris entwickelt. Während der klinischen Studien haben die Forscher festgestellt, dass das Arzneimittel eine Nebenwirkung in Form von einer starken Erektion hatte. Die Vertreter von Pfizer haben verstanden, dass die Behandlung der erektilen Dysfunktion mit der oralen Therapie ein ungedeckter medizinischer Bedarf ist. Im Jahre 1998 hatte die FDA Viagra zugelassen, wonach das Arzneimittel nach Spanien gekommen ist. Viagra ist ein sehr sicheres Arzneimittel, und diese Sicherheit in Kombination mit einer einfachen Anwendung trägt zur Erhöhung seiner Popularität bei.

Wissen Sie, dass etwa 20% der Männer sexuelle Störungen haben? Viele Menschen erleben dies irgendwann in ihrem Leben, und die Gründe dafür können physikalischer oder psychischer Natur sein. Die erektile Dysfunktion (Impotenz) ist ein Zustand, wenn ein Mann keine Erektion erreichen oder behalten kann. Dies beeinträchtigt das Sexualleben sowie die Selbsteinschätzung und das Selbstvertrauen des Mannes. Darüber hinaus kann ED ein Indikator für andere schwere Krankheiten wie Herzerkrankungen, Diabetes mellitus u.a. sein. Viagra Generika ist ein Arzneimittel, welches die ED bekämpfen und die damit verbundenen Schwierigkeiten verhindern kann.

In der Zeit, wenn die Preise für Arzneimittel weiter steigen (einschließlich der Preiserhöhung von 10% von Pfizer vor kurzem), werden die Generika zu einer immer besseren Alternative. Im Jahre 2018 haben die neuen Hersteller Viagra Generika den Markt betreten, was für Männer noch mehr Einsparungen bedeutet. Site.com ist eine Online-Apotheke, wo Sie Viagra Generika rezeptfrei kaufen können.

Dies ermöglicht es uns, ein breiteres Kundensegment auf der ganzen Welt zu bedienen. Wir liefern nur die Arzneimittel, die von Arzneimittelbehörden wie FDA (Food and Drug Administration) und WHO (World Health Organization) zugelassen sind.

Kurze Geschichte

Der 27. März 1998 ist der Tag, an welchem sich Viagra mit der Welt bekannt gemacht hat. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die Männer mit erektiler Dysfunktion nur sehr wenige Behandlungsmöglichkeiten. Bis in die 1980er Jahre wurde angenommen, dass die Schwierigkeiten bei der Erreichung der Erektion durch die Unruhe verursacht wurden. Dies hat dazu geführt, dass die Psychotherapie zur Hauptbehandlungsmethode wurde. Einige Jahre später haben die Wissenschaftler auf diese Theorie verzichtet und sich auf die Behandlung der physischen Ursachen der Krankheit konzentriert. Aber invasive Behandlungsmethoden wurden jedoch von schwerwiegenden Nebenwirkungen begleitet. Die Einführung von Arzneimitteln in den Penis gab eine starke Wirkung, führte aber auch oft zu Priapismus (eine Erektion, die länger als 4 Stunden dauert).

Viagra wurde zum ersten oralen Arzneimittel, welches die physikalischen Ursachen der erektilen Dysfunktion sicher und effektiv beseitigen kann.

Wie wirkt Viagra?

Nach der Einnahme gerät Sildenafil in den Magen und wird in den Blutkreislauf aufgenommen. Sobald der Wirkstoff in den geraten ist, hemmt er die Wirkung des Enzyms namens Phosphodiesterase-5, welches der einzige Grund für die Einschränkung des Blutzuflusses zum Penis ist.

Viagra Generika zu einem viel niedrigeren Preis kaufen

Die Begrenzung der Aktivität von PDE-5 führt zu einer Erhöhung der Werte vom zyklischen Guanosinmonophosphat (cGMP) und Stickstoffmonoxid (NO), welche starke Vasodilatatoren sind. Infolgedessen erweitern sich die Blutgefäße, und der Blutfluss in den Penisbereich verstärkt sich, was dem Mann hilft, während der sexuellen Erregung die Erektion zu erreichen.

Sehen wir es näher an, wie die Erektion entsteht. Das Stickoxid (NO) ist ein Signalmolekül, es erweitert die Blutgefäße und ist für die Veränderung des Blutdrucks verantwortlich. Diese Verbindung wird im erektilen Gewebe des Penis freigesetzt, wenn man erregt ist. Viagra verursacht die Erektion als eine Reaktion auf die sexuelle Stimulation und verstärkt dabei den Blutzufluss zum Penis.

Auf welche Weise führt Viagra zur Erektion?

Wie oben erwähnt, wird Angina pectoris durch einen begrenzten Blutfluss zu den Herzmuskeln verursacht. Ähnlich ist es für einen Mann schwierig, die Erektion zu erreichen, wenn der Blutzufluss zum Penis begrenzt ist. Jetzt wird es leichter zu verstehen, warum das Arzneimittel, welches für die Linderung von Brustschmerzen geeignet ist, den Männern hilft, schließlich die Erektion zu erreichen. Die Herstellung einer neuen Version von Viagra Generika, welche kein Rezept erfordert, hat Tausenden geholfen, eine Tablette zur Behandlung von ED zum ersten Mal auszuprobieren.

Wie wird Viagra eingenommen?

Es wird empfohlen, Viagra etwa 1 Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr einzunehmen. Die Dosis kann basierend auf den Empfehlungen des Arztes angepasst werden, sollte aber 100 mg nicht überschreiten.

Die empfohlene Standarddosis von Viagra beträgt 50 mg, obwohl sie je nach der Wirksamkeit und den Nebenwirkungen bis auf 100 mg erhöht oder bis auf 25 mg reduziert werden kann. Sie sollten immer mit einer niedrigeren Dosis beginnen und sie dann entsprechend der Reaktion des Körpers anpassen.

Dosierung

Die Tabletten Viagra sind in verschiedenen Dosierungen erhältlich: 25 mg, 50 mg und 100 mg.

Dosierung von Viagra Preis für Viagra Mögliche Verpackung
Viagra Generika 100mg €0,94 – €3,36 10-360 Tabletten
Viagra Generika 50mg €0,65 – €3,25 10-360 Tabletten
Viagra Generika 25mg €1,26 – €0,25 30-360 Tabletten

Die Wirkung von Viagra wird mit der Dosis erhöht. Die empfohlene Standarddosis für die meisten Männer beträgt 50 mg. Wenn diese Dosis nicht wirksam ist, können Sie 100 mg ausprobieren. Wenn bei der Einnahme von 50 mg die Nebenwirkungen von Viagra Generika auftreten, senken Sie die Dosis bis auf 25 mg.

Sie sollten nicht über 100 mg täglich einnehmen. Die Erhöhung der Dosierung von Viagra Generika bis auf 200 mg führt nicht zu einer Erhöhung der Wirksamkeit, sondern erhöht die Häufigkeit von Nebenwirkungen. Wenn Viagra 100 mg nicht wirksam ist, kann der Arzt alternative Arzneimittel verordnen. Der Hersteller empfiehlt den Patienten nicht, die Tabletten in zwei Hälften zu teilen, denn sie keine gleichmäßige Verteilung des Wirkstoffs in der Tablette während der Trennung garantieren können.

Für ältere Patienten und Patienten mit einer schwerem Nieren- und/oder Leberinsuffizienz beträgt die empfohlene Anfangsdosis 25 mg. Es ist wichtig, dass Sie eine richtige Dosis wählen. Sprechen Sie mit Ihrem Apotheker oder kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Wie lange dauert die Wirkung?

Die Wirkung von Viagra tritt 30-60 Minuten nach der Einnahme ein und dauert bis zu 4-5 Stunden.

Viagra Generika ohne rezept online kaufen

Die Wirkungsdauer von Viagra wird bei beliebigen Leber- oder Nierenerkrankungen zunehmen, denn der Zerfall und die Ausscheidung von Sildenafil aus dem Körper aufgrund einer beeinträchtigten Leber- und Nierenfunktion verlangsamt wird. Bei Männern im Alter von über 65 Jahren neigt die Wirkungsdauer auch zu einer Erhöhung. In diesen Fällen wird normalerweise eine Dosisreduktion empfohlen. Sie sollten keine fettigen Speisen, sowie Grapefruit oder Grapefruitsaft zu sich nehmen, weil sie den Wirkungseintritt verzögern.

Was ist der Unterschied zwischen Viagra und Viagra Generika?

Obwohl sie sich in Farbe und Form der Tablette unterscheiden können, haben beide Arzneimittel den gleichen Wirkstoff Sildenafil Citrate. Viagra Generika wird genauso gut wirken wie Viagra Original, wenn die Arzneimittel in einer lizenzierten Apotheke gekauft werden. Warum gibt es denn einen Preisunterschied?

Viagra ist ein patentiertes Arzneimittel. Aber letztes Jahr ist das Patent abgelaufen und andere Firmen haben die Möglichkeit bekommen, Viagra Generika herzustellen und zu verkaufen. Da sie kein Geld für Forschungen und Werbung ausgeben mussten, können Sie Viagra Generika zu einem viel niedrigeren Preis kaufen.

Viagra Generika sind Fildena, Aurogra, Silagra, Sildalis, Nizagra und Caverta. Diese Arzneimittel werden von verschiedenen pharmazeutischen Unternehmen hergestellt, einschließlich Actavis, Mylan, Sandoz und Cipla. Viagra Generika werden in Übereinstimmung mit den Standards und Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO-GMP) hergestellt.

Gibt es eine Alternative zu Viagra?

Viagra ist in 82% der Fälle wirksam. Seien Sie nicht traurig, wenn Sie nicht in dieser Liste der Glückspize sind. Es gibt viele andere Alternativen, die in ihrer Wirkungsweise ähnlich sind. Wir empfehlen, einen der anderen in Deutschland erhältlichen PDE-5-Hemmer auszuprobieren. Dazu gehören: Cialis, Levitra, Spedra.

Viagra Generika günstig online kaufen

Wo kann ich Viagra in Deutschland rezeptfrei kaufen?

Es kann eine schwierige Aufgabe sein, ein glückliches, gesundes Sexualleben zu haben. Vergessen Sie nicht, dass eine Verbesserung des Alltagslebens durch eine Senkung von Stress eine gute Möglichkeit ist, das Risiko der erektilen Dysfunktion zu reduzieren. Für diejenigen, die eine kleine zusätzliche Hilfe brauchen, können die Tabletten Viagra ein guter Anfang sein.

Unsere Online-Apotheke wird Ihnen helfen, Viagra sicher und legal zu kaufen. Die Kunden, die Viagra von site.com eingenommen haben, haben ihre Erfahrung als „ausgezeichnet“ bewertet. Wir bemühen uns, qualitativ hochwertigen Service zu einem guten Preis anzubieten. Wenn Sie sich beraten lassen möchten oder mehr über die von uns angebotenen Produkte erfahren möchten, schreiben Sie uns an admin@site.com.

Ursachen von ED

Es gibt viele Gründe, aber die Forscher glauben, dass die Hauptursache von ED ein unzureichender Blutzufluss in den Penisbereich ist. Viagra beseitigt dieses Problem und lässt den Männern eine starke Potenz wieder haben.

Welche Arzneimittel können die erektile Dysfunktion verursachen?

Zu den Arzneimitteln, welche die Impotenz verursachen können, gehören:

  • Antidepressiva (in der Regel selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer);
  • Arzneimittel zur Behandlung von Bluthochdruck;
  • einige Antihistaminika;
  • Neuroleptika;
  • Arzneimittel gegen HIV.

Welche Krankheiten können die erektile Dysfunktion verursachen?

Warum können Sie unserer Apotheke vertrauen?

Derzeit gibt es im Internet reichlich verlockende Angebote an preiswerten rezeptfreien Arzneimitteln, und die Liste wächst von Tag zu Tag. Eine Besonderheit unserer Arbeit besteht darin, dass wir einen Ruf einer zuverlässigen und zugänglichen Online-Apotheke für Kunden auf der ganzen Welt unterstützen.

Viagra Generika rezeptfrei bestellen

Vorteile des Kaufs auf unserer Webseite:

  • 100%-Sicherheit an der Qualität von Arzneimitteln;
  • niedrigere Preise im Vergleich zu anderen Online-Apotheken;
  • Rabattgutschein für die erste Bestellung;
  • Sicherheit von Käufen dank unseren Systems für Schutz von Informationen über die Zahlung und Persönlichkeit der Kunden;
  • vollständige Vertraulichkeit;
  • Bonus-Tabletten bei jeder Bestellung;

Vorsichtsmaßnahmen:

  • Wenden Sie sich sofort an den Arzt, wenn Sie Atemnot, Brustschmerzen oder eine dauerhafte Erektion haben.
  • Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie die Dosierung ändern.
  • Vermeiden Sie Alkohol, Tabak und fetthaltige Lebensmittel bei der Einnahme dieses Arzneimittels.

Nebenwirkungen

Viagra wird normalerweise gut vertragen, aber die Nebenwirkungen können folgende Beschwerden einschließen: Kopfschmerzen, Schwindel, Schleier vor den Augen, Übelkeit und Magenverstimmung.

Solche Beschwerden verschwinden normalerweise innerhalb kurzer Zeit. Bei einer dauerhaften oder schmerzhaften Erektion (über 4 Stunden) sollten Sie sich sofort an den Arzt wenden. Nur 2,1% der Patienten hören mit der Einnahme von Viagra aufgrund von unangenehmen Nebenwirkungen auf.

Medizinische Wechselwirkungen

Viagra Generika rezeptfrei kaufen online

Es gibt eine Reihe von Arzneimitteln, welche mit Sildenafil interagieren. Eine vollständige Liste ist im Patienteninformationsblatt angeführt, hier können Sie sich mit den wichtigsten Wechselwirkungen vertraut machen:

  • Freizeitdrogen wie „Poppers“;
  • Alphablocker;
  • Antibiotika wie Erythromycin;
  • Antimykotika wie Itraconazol;
  • Antivirale Arzneimittel wie die Arzneimittel zur Behandlung von HIV;
  • Dapoxetine (Priligy zur Behandlung der vorzeitigen Ejakulation);
  • Nitrate und andere Arzneimittel zur Behandlung der pulmonalen arteriellen Hypertonie;
  • Cimetidin (zur Behandlung von Magengeschwüren).

Bitte nehmen Sie Viagra nicht ein, wenn Sie eines der oben genannten Arzneimittel in den letzteren 60 Tagen eingenommen haben, Sie müssen zuerst unbedingt Ihren Arzt konsultieren.

Aufbewahrung

Viagra sollte bei einer Temperatur von 15 bis 30 Grad Celsius geschützt vor Hitze, Feuchtigkeit und Licht aufbewahrt werden. Dieses Arzneimittel sollte nicht im Badezimmer aufbewahrt werden. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Schlussfolgerung

Der Kauf von Viagra rezeptfrei ist sicher, wenn Sie es in einer zuverlässigen Apotheke tun. Site.com ist eine Online-Apotheke, welche seit mehr als 10 Jahren mit lizenzierten Apothekern und Ärzten in Deutschland zusammenarbeitet. Wir bieten wettbewerbsfähige Preise an, versenden schnell eine Bestellung und halten uns an die höchsten Standards für Datenschutz und Sicherheit bei Online-Käufen.

Viagra Generika in Deutschland rezeptfrei kaufen für Männer
Bewertung 5 Votum 4